Shopware 5 - erscheint im April

Shopware 5

Diese Verbesserungen können Shopbetreiber nach einem Update auf Shopware 5 erwarten:

Keyfaktors für Shopbetreiber

- verbesserte Conversion
- perfekte Usability auf allen Devices
- verbessertes Ranking in den Suchmaschinen
- inspirierende Einkaufswelten
- Stärkung des Brandings
- kürzeres Time-to-Market als bei anderen Shopsoftwaren

 

Artikel-Filter

Die Entwickler von Shopware haben in Shopware5 die Filter noch verbessert. Neu können die Artikel im Onlineshop nach Preis, Farbe, Material, Hersteller, Versandkosten, Lieferbarkeit und Kundenbewertung sotiert werden. Bei den einzelnen Filtern können im Shop nun auch Bilder hinterlegt werden, die innerhalb des Filterbereichs angezeigt werden. Die Anzahl der Resultate wird aufgrund der Filterung dynamisch generiert. Filter sind in Shopware5 nicht nur als Text sondern auch als visuelle Elemente oder als Slider im Shopfrontend ausgegeben werden.

 

Performance

Die sonst schon sehr gute Codebasis wurde im Rahmen der Entwicklung von Shopware 5 zu einer grundlegen Modernisierung und Refaktoring genutzt, um eine effektivere und apassungsfähigeren Programm-Core zu erhalten. Neben einem Plus an Features wurde die Codebasis schlanker und für Shop-Programmierer übersichtlicher gestalet. Dies steigert die Performance Ihres Shops, besonders auch bei grösserer Anzahl von Artikeln.

 

Update von Shopware 4

Das Udate auf Shopware 5 von Shopware kann manuell oder über einen Auto-Updater erfolgen. Wer die Vorteile des Responsiv Theme nicht nutzen möchte, dem steht die zu Shopware 4 abwärtskompatibilität zur Verfügung.

Design - Verbesserungen in Shopware 5

  • OffCanvas-Warenkorb im Standard
  • Unterstützung für Retina / High DPI Bilder für hochauflösende Bildschirme
  • Einfachere und logischere Template-Vererbung
  • Boilerplate / Bare Theme als Basis für eigene Templates
  • Smarty Plugins können Theme-spezifisch hinterlegt werden
  • Anpassungen an der Ordnerstruktur, sodass Dateien nicht mehr nach ihrer Position sondern nach deren Anwendungszweck benannt werden
  • Stark erweiterte Meta-Datei „Theme.php“ als Basis für jedes Theme
  • Erstellung von Konfigurationsfeldern für Theme-spezifische Einstellungen
  • Textbausteine können jetzt Theme-spezifisch abgelegt werden
  • Volle Unterstützung von Rich Snippets auf Basis von schema.org
  • Responsive State-Manager für jQuery Plugins, um Plugins auf bestimmte Breakpoints einzuschränken
  • Komplett refaktorierte HTML-Struktur auf Basis von HTML5 mitsamt der strukturellen Elemente
  • Eingebauter LESS Pre-Prozessor und JavaScript Kompressor in Shopware 5
  • jQuery Plugin Basis-Klasse, die die Best Practice der Plugin Entwicklung

 

Shopware 5 Responsiv - die optimale Basis

Shopware wird ab der Version 5 im Standard mit einem zeitgemässen Full Responsive Theme auf der Basis "Mobile First"-Ansatzes ausgeliefert. 

Das Design des Shoplayouts wurde fluide umgesetzt und passt sich so auf den unterschiedlichen Devices mit verschiedenen Bildschirmgrössen an. Die Breakpoints lieben bei 480px, 768px, 1024px und 1260px dadurch wird auf allen Endgeräten eine bestmögliche Dartstellung erreicht.

Die graphische Umsetzung des Shopdesign orientiert sich am Flat-Design, mit Call-to-Action-Buttons und Eingabefeldern. Diese sind leicht auffindbar und animieren den Kunden zur Action.

 

Responsive in Shopware 5 für Programmierer

Das Design baut auf HTML5 und CSS3 auf. Die Stylings können ab sofort auch dynamisch über LESS definiert werden. Dazu wurde der LESS Compiler integriert und erleichtert das Arbeiten. Der JavaSript Code kann mit dem integrierten JavaScript Kompressor komprimiert werden. Dadurch wird ein Request des Shopbesuchers nochmals beschleunigt.

 

Technische Vorraussetzunge für Shopware 5

Die Mindestanforderungen an den Server für die Installation von Shopware5

- PHP 5.4
- MySQL 5.5

 

Shopware